Endlich Schluss mit den Google Captchas

  • Eigentlich sind sie dazu da, um Menschen im Netz von Spam-Robotern zu unterscheiden.


    Für die Nutzer sind die Captcha-Rätsel jedoch meist ein Ärgernis.


    Wählen Sie alle Bilder an, auf denen ein Lichtsignal zu sehen ist. Solchen oder ähnlichen Aufgaben müssen sich Internet-Nutzer immer wieder stellen.

    Die sogenannten Captchas sind auf vielen Websites als Schutz vor Programmen integriert, die automatisch Spam verteilen.



    Einfache Lösung


    Der Entwickler Armin Sebastian hat nun die Erweiterung Buster für die Browser Chrome und Firefox gebaut.

    Sie soll Captchas automatisch lösen. Und das funktioniert so: Taucht auf einer Website ein Captcha auf,

    muss man nur auf ein kleines Symbol klicken, das nach der Installation jeweils zu sehen ist.


    Den Rest erledigt das Hilfsprogramm von allein. Da die Software noch relativ neu ist, können die Captchas manchmal nicht sofort gelöst werden.

    In den meisten Fällen – oder spätestens bei einem zweiten Versuch

    – klappt es jedoch gut. Und sogar Captchas, bei denen eine Audiodatei abgespielt wird, können damit gelöst werden.


    Quelle