i want to be a robot - NFC Implantate?

  • Die Sparda-Bank hat momentan ein sehr interessantes Angebot.

    Zur Baufinanzierung bekommt man ein NFC-Implantat, das als Hausschlüssel dient, gratis dazu.

    Anschauen kann man sich das ganze hier: https://www.schluesselkowski.de/

    Und ja, das ist eine seriöse Seite, die zur Bank gehört.

    Meistens schäm ich mich für deutsche Unternehmen, wenn es um "digitale" Themen geht, aber das finde ich schon stark.


    Ich würd ja sowas Verrücktes direkt mitmachen.

    Baufinanzierung kommt für mich jedoch nicht in Frage. Ja ich hab kurz drüber nachgedacht, nur wegen dem Implantat.... 8)

    Aber so ganze ohne sinnvollen Nutzen dann doch nicht, und für ne Mietwohnung würde sich das auch nicht richtig anfühlen.


    Also wie kann ich mich sinnvoll chippen lassen?


    NFC nutz ich wirklich aktiv mit dem Handy, wo auch immer es geht, bezahl ich jetzt kontaktlos via Google Pay.

    Frauen schleppen ja immer Handtaschen rum, aber zumindest in meinen Fall: nur weil ich es muss. In meine Hosen wird einfach niemals ein Geldbeutel passen und an Frauen sehen so vollgestopfte Hosentaschen auch schnell sehr unfeminin aus. Seitdem ich das Handy zum bezahlen nutz, fühl ich mich viel befreiter :P Das Handy ist einfach immer dabei und nie zuviel.

    Noch geiler wäre, einfach mit der Hand zu bezahlen.


    Google Pay wäre doch also eine klasse Idee, aber so einfach ist es dann doch irgendwie nicht.

    Wenn man "Google Pay NFC-Implantant" googelt kommt man bei https://iamrobot.de/ raus.

    Die Seite macht aber auf mich einen eher unprofessionellen Eindruck, Tippfehler und auch die Informationen auf der Seite sind irgendwie undurchsichtig und überall verteilt.

    Weiß nicht, ob ich einen Chip von denen im Körper haben will...

    Und wie das jetzt mit Google Pay funktionieren soll, steht da auch nirgends.

    Ohne Programmierkenntnisse wird das bei denen gleich dreimal nix.


    Sobald man sich mit dem Thema befasst, ist das ganze also wieder sehr undurchsichtig, es gibt keine richtigen Anbieter, man weiß gar nicht wo man anfangen soll, dann sieht man die Preise und alles verläuft sich im Sand.


    Ich finde, das ganze sollte so ablaufen:

    Jemand, im besten Fall eine seriöse Firma, programmiert mir so einen Chip, alles in einer sterilen Umgebung,

    und ein Piercer setzt mir das ganze dann unter die Haut und fertig.

    Soweit sind wir wohl noch nicht.



    Habt ihr euch schon mit Thema befasst?

    Haben wir vielleicht jemanden mit Implantat unter uns?

  • Das große Aber

    Für einige Nutzer klingt das Tragen eines NFC-Chips aufregend und eröffnet viele Möglichkeiten. Sie sparen sich den Schlüssel, die Mitgliedskarten und weiteren Karten-Wust, können Tickets einfach unter der Haut speichern und haben auch sonstige Daten immer „zur Hand“. Andere sind hingegen abgeschreckt. Allein die Tatsache, gechipped zu sein, finden sie unangenehm. Auch wenn sich die gesundheitlichen und auch die datenschutzrechtlichen Risiken bei modernen Chips und fachgerechter Einsetzung im Rahmen halten, ganz ausgereift ist die Idee der Chip-Nutzung unter der Haut noch nicht. Denn für jedes Szenario muss ein NFC-Implantat neu programmiert werden.

    Habt ihr euch schon mit Thema befasst?

    Haben wir vielleicht jemanden mit Implantat unter uns?

    Ja habe ich, allerdings bin ich fester Überzeugung das noch weiter geforscht werden sollte, da es wie oben genannt, nicht sein kann, dass ein Chip nur eine Funktion übernehmen kann.


    Und nein ich trage keinen Chip!

  • Also ich finde Chips total genial. Wir könnten alle relevanten Daten speichern und es gäbe keinen Personalausweis.


    Ob diese Firma seriös ist, kann ich dir nicht sagen, aber sie scheinen die einzigen in Deutschland zu sein die sich mit dieser Thematik befassen.


    Es gibt viele Tiere mit Implantat aber ich habe keins ;)


    Menschen kenne ich auch nicht die sowas haben in meinem Umfeld.